skip to Main Content

Massnahmen zur Erhöhung der Tunnelsicherheit

Zur Erhöhung der Tunnelsicherheit werden im Mositunnel 2018 und 2019 während total 59 Wochen weitere Bauarbeiten in vier Etappen vorgenommen. Dies ist der letzte Teil zur Erhöhung der Tunnelsicherheit im Mositunnel. Nicht gearbeitet wird während den Touristenmonaten Juli, August und September.

Zustand Tunnel vor und nach der Umsetzung:

Mositunnel_AktuellerZustandMositunnel_Nach-Umsetzung

Was wird getan?

Die Zwischendecke wird abgebrochen, die seitlichen Bankette, der Deckbelag, die Tunnelwände sowie die ganze betriebs- und sicherheitstechnische Ausrüstung werden ersetzt oder erneuert.

  • Die Zwischendecke wird entfernt und macht einer neuen Tunnellüftung mit Strahlventilatoren Platz.
  • Die Bankette werden erneuert: Randsteine, Tunnelentwässerung, Löschwasserleitung, Schlitzrinnen, Schächte und optische Leiteinrichtung.
  • In den Portalbereichen wird der Beton instand gesetzt und im ganzen Tunnel werden Abdichtungsarbeiten am Gewölbe und an den Wandplatten vorgenommen.
  • Der Deckbelag wird erneuert.
  • Die Tunnelbeleuchtung wird ersetzt.
  • Neue Signalisationen inkl. Sicherheitssignalisationen (Notausgangslichter) werden erstellt.
  • Die Notruftelefonanlage, die Funkanlage und die Kabelanlage werden ersetzt.

Aktuelle Situation vor der Umsetzung

Tunnel mit Zwischendecke und ohne Strahlventilation

Mositunnel_L1007292
Mositunnel_L1007297

Strahlventilation

Mositunnel_L1007536

Betriebs- und sicherheitstechnische Ausrüstung

Mositunnel_L1007354

Bestehende Bankette ohne Beleuchtung, Tunnelentwässerung und Löschwasserleitung

Mositunnel_L1007308

Bestehende Notfallsignalisation wird an die aktuellen Sicherheitsnormen angepasst

Mositunnel_L1007439

In den Portalbereichen wird der Beton instand gesetzt und im gesamten Gewölbe und an den Wandplatten wird abgedichtet.

Mositunnel_L1007547
Mositunnel_L1007336

Wann finden die Bauarbeiten statt?

Die Arbeiten finden nachts statt (So-Nacht bis Fr-Morgen), deshalb wird der Mositunnel während den Bauphasen jeweils von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Während Feiertagen bleibt der Tunnel offen.

Sperrungen des Tunnels sind unumgänglich, damit die Arbeiten ausgeführt werden können. Die Nachtsperrung ermöglicht eine möglichst geringe Behinderung der Verkehrsteilnehmenden und eine geringe Lärmbelastung für die Anwohnenden.

Während der Touristensaison, jeweils im Juli, August und September, und während Feiertagen finden keine Bauarbeiten statt.

Während Feiertagen und an einzelnen Fasnachtstagen bleibt der Tunnel offen.

Bauetappen

Januar bis Juni 2018

Oktober bis Dezember 2018

Januar bis Juni 2019

Reserve: Oktober bis November 2019

Wie gross sind die Lärmimmissionen?

Die Nachtarbeiten haben unterschiedliche Lärmimmissionen zur Folge. Die Arbeiten mit den höchsten Lärmbelastungen finden konzentriert während wenigen Wochen statt. In dieser Zeit wird zum Beispiel Fels weggespitzt und werden Bankette weggefräst.

Über Bauabschnitte mit intensiverer Lärmbelastung werden die direkten Anwohnenden jeweils separat informiert.

4seitiger Flyer Bauinfo 1 Herbst 2017 und Bauinfo 2 September 2018

Back To Top