skip to Main Content
Wiederaufnahme Der Bauarbeiten Per 30. September 2018

Wiederaufnahme der Bauarbeiten per 30. September 2018

Am Sonntagabend, 30. September 2018, um 20.00 Uhr starten im Mositunnel die Bauarbeiten der Phasen 4 und 5. Diese werden wiederum nachts unter Vollsperrung des Tunnels ausgeführt. Tagsüber ist der Tunnel in beide Fahrtrichtungen uneingeschränkt befahrbar. Bis Weihnachten wird dabei hauptsächlich das seeseitige Tunnelbankett erneuert. Im neuen Jahr wird dann das bergseitige Bankett inklusive der gesamten elektrotechnischen Anlagen auf der restlichen Tunnellänge bis Ende Juni 2019 saniert.

Damit die Bauarbeiten an den Banketten überhaupt möglich sind, müssen die Breiten der Fahrspuren vorgängig leicht verschmälert und versetzt werden. Entsprechende Aufmerksamkeit beim Befahren des Tunnels ist dabei geboten.

Die Arbeiten haben erneut Auswirkungen auf den motorisierten Personenverkehr und im Speziellen auf den LKW-Verkehr und bedingen für den Transit- und LKW-Verkehr auf der Gotthardstrecke Altdorf–Luzern/Basel/Zürich längere Verkehrswege.

Hier können Sie das PDF der Bauinfo 2 herunterladen.

Geplante Bauarbeiten

  • Entfernung Zwischendecke, Montage neuer Tunnellüftung mit Strahlventilatoren auf den nächsten rund 700 Metern.
  • Erneuerung Deckbelag, Bankette, Tunnelentwässerung, Löschwasserleitung,
    Schlitzrinnen, Schächte und optische Leiteinrichtung, Tunnelbeleuchtung
  • Betoninstandsetzung in den Portalbereichen
  • Abdichtung Gewölbe und Wandplatten
  • Neue Signalisationen inklusive Sicherheitssignalisationen (Notausgangslichter)
  • Ersetzen der Notruftelefon-, Funk- und Kabelanlage

Sommerpause – Unterbruch Der Bauarbeiten Während Der Touristensaison

Sommerpause – Unterbruch der Bauarbeiten während der Touristensaison

Während der Touristensaison vom Juli bis und mit September finden im Mositunnel keine Bauarbeiten statt. Ab 28. Juni bis und mit 29. September 2018 bleibt der Mositunnel Tag und Nacht geöffnet und befahrbar. Die Bauarbeiten sind im Zeitplan und gemäss Bauplan ausgeführt. Die nächste Bauphase mit nächtlichen Sperrungen wird am 30. September 2018 starten.

Die Bauarbeiten zur Erhöhung der Tunnelsicherheit im Mositunnel laufen nach Plan. Damit es während der Touristensaison im Sommer nicht zu Verkehrsbehinderungen kommt, werden die Arbeiten von Ende Juni bis Ende September unterbrochen. In dieser Zeit ist der Mositunnel frei befahrbar. Die nächtlichen Verkehrssperrungen enden am Donnerstagmorgen, 28. Juni 2018.

In der Bauphase vom Januar bis im Juni 2018 sind folgende Arbeiten ausgeführt worden:

  • Die Zwischendecke auf der Nordseite ist auf den ersten 300 Metern entfernt worden.
  • Neue Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen inklusive neue Strahlventilatoren für die Tunnellüftung sind auf der Nordseite auf den ersten 300 Metern installiert, getestet und in Betrieb genommen worden.
  • Die alten Betriebszentralen im Tunnel sind ausser Betrieb gesetzt worden.
  • Das Tunnelgewölbe ist über die ganze Tunnellänge saniert und abgedichtet worden.
  • Der Tunnel ist durch das Amt für Betrieb Nationalstrassen AfBN für die Sommerpause gereinigt worden.

Die nächste Bauphase mit nächtlichen Tunnelsperrungen unter der Woche wird am Sonntag, 30. September 2018, 20 Uhr beginnen.

Nächste Bauetappen ab Herbst 2018

  • 5-Tage-Woche jeweils von Sonntagnacht bis Freitagmorgen (Reservenacht Fr/Sa)
  • Oktober bis Dezember 2018
  • Januar bis Juni 2019
  • Oktober bis November 2019
Montage Strahlventilatoren Mai/Juni 2018

Montage Strahlventilatoren Mai/Juni 2018

Montage Strahlventilatoren und weitere Betriebs- und Sicherheitsausrüstung

Ende Mai und im Juni werden auf den ersten 300m 4 Strahlventilatoren montiert, die Beleuchtung installiert und das Kabeltrassee gelegt. Ebenfalls werden neue Ampeln und Lüftungssensoren montiert, Steuerungsschränke aufgebaut und die übergeordnete Leittechnik angepasst.

Autobahnen und insbesondere Autobahntunnels gehören zu den sichersten Bauwerken im Schweizer Strassennetz. Das Ausrüsten der Autobahnstrecken mit der betrieblichen und sicherheitstechnischen Ausrüstung bildet eine Kernaufgabe des BSA-Teams.

Damit die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen einwandfrei und sicher funktionieren, sind nach der Montage und Verkabelung der Anlagen umfangreiche und zeitintensive Tests nötig. Die Installationen werden parallel zu den alten Anlagen gemacht. Nach erfolgreichen Tests werden die neuen Anlagen aktiviert und die alten Anlagen abgeschaltet respektive rückgebaut.

Keine Nachtarbeit An Folgenden Feiertagen

Keine Nachtarbeit an folgenden Feiertagen

Verzicht auf Nachtarbeit an folgenden Feier- und Brückentagen
Während den folgenden Nächten wird im Mositunnel nicht gearbeitet:

Auffahrt

  • Mittwoch, 9. Mai auf Donnerstag, 10. Mai: Auffahrt
  • Donnerstag, 10. Mai auf Freitag, 11. Mai: Brückentag Auffahrt
  • Freitag, 11. Mai auf Samstag, 12. Mai: Auffahrtssamstag
  • Sonntag, 13. Mai auf Montag, 14. Mai: Montag nach Auffahrt

Pfingsten

  • Freitag, 18. Mai auf Samstag, 19. Mai: Samstag vor Pfingsten
  • Sonntag, 20. Mai auf Montag, 21. Mai: Pfingstmontag
  • Montag, 21. Mai auf Dienstag, 22. Mai: Dienstag nach Pfingsten

Fronleichnam

  • Mittwoch, 30. Mai auf Donnerstag, 31. Mai: Fronleichnam
  • Donnerstag, 31. Mai auf Freitag, 1. Juni: Freitag nach Fronleichnam
  • Freitag, 1. Juni auf Samstag, 2. Juni: Samstag nach Fronleichnam
Ausbruch Nischen Verbindungsbohrungen April 2018

Ausbruch Nischen Verbindungsbohrungen April 2018

Ausbruch Nischen Verbindungsbohrungen April 2018
In der ersten Aprilwoche startete der Ausbruch der Nischen im Gewölbe des Tunnels. Während den vorgezogenen Massnahmen (VOMA) wurden vom Sicherheitsstollen Verbindungsbohrungen in Richtung Mositunnel erstellt. Durch diese Verbindungsbohrungen wird im Endzustand die neue Betriebs- und Sicherheitsausrüstung des Tunnels erschlossen. Mit Hilfe eines Abbauhammers an einem Bagger werden die Nischen auf Seite des Tunnels ausgebrochen. Wie erwartet, ist man dabei auf sehr harten Fels gestossen.

Impressionen Rückbau Zwischendecke März 2018

Impressionen Rückbau Zwischendecke März 2018

Demontage Zwischendeckenelement 11. auf den 12. März 2018

In der Nacht vom 11. auf den 12. März ist mit dem Abbruch der Zwischendecke begonnen worden. Hier wird ein erstes Zwischendeckenelement fachgerecht demontiert. Der Zwischendeckenabbruch findet von März bis Mai 2018 auf den ersten 300 Meter beim Nordportal statt. Die Deckenelemente werden mittels Betonfräsen von den Wandelementen getrennt, abgesenkt, verladen und auf dem Installationsplatz tagsüber zu Recyclingkies aufbereitet.

Bauinfo – März 2018

Bauinfo – März 2018

Lärmintensive Bauabschnitte von März bis Mai 2018

Seit dem 28. Januar wird im Mositunnel nachts gearbeitet. In einem ersten Schritt sind alle Leitungen und die Tunnelbeleuchtung von der Zwischendecke an die seitlichen Tunnelwände verlegt worden, um Platz für den Zwischen-deckenabbruch zu schaffen.

Als Nächstes startet in der Nacht vom So/Mo 11./12. März der Zwischendeckenabbruch auf den ersten 300 Meter beim Nordportal. Die Deckenelemente werden mittels Betonfräsen von den Wandelementen getrennt, abgesenkt, verladen und auf dem Installationsplatz tagsüber zu Recyclingkies aufbereitet. Die nächtlichen Fräsarbeiten können Lärm verursachen.

Nach Ostern starten in der Nacht vom Di/Mi 3./4. April die Felsausbrucharbeiten für Verbindungsleitungen zum Sicherheitsstollen. Diese Arbeiten dauern bis Mitte Mai. Infolge des harten Gesteins müssen für den Felsausbruch Spitzgeräte eingesetzt werden, so dass phasenweise erhöhte Lärmemissionen entstehen. Wir entschuldigen uns für diese unumgänglichen Baunebenwirkungen und danken für Ihr Verständnis.

Ab Mitte Mai bis Ende Juni erfolgen Installationsarbeiten der Betriebs- und sicherheitstechnischen Ausrüstung. Diese Arbeiten werden keine erhöhten Lärmbelastungen zur Folge haben.

Hier können Sie sich die Bauinfo als PDF herunterladen >> hier klicken

 

A4 Mositunnel, Baustart Erhöhung Tunnelsicherheit

A4 Mositunnel, Baustart Erhöhung Tunnelsicherheit

Am 28. Januar 2018 starten die Bauarbeiten zur Erhöhung der Tunnelsicherheit im A4 Mositunnel. Die Arbeiten finden nachts unter der Woche statt. In dieser Zeit ist der Mositunnel gesperrt. Es werden die Zwischendecke, die seitlichen Bankette, der Strassenbelag, die Tunnelwände sowie die ganze betriebs- und sicherheitstechnische Ausrüstung erneuert.

Bauetappen
5-Tage-Woche jeweils von Sonntagnacht bis Freitagmorgen (Reservenacht Fr/Sa)

  • Januar bis Juni 2018 (Baustart, 28. Januar 2018, 20 Uhr)
  • Oktober bis Dezember 2018
  • Januar bis Juni 2019
  • Oktober bis November 2019

Während der Touristensaison, jeweils im Juli, August und September, und während Feiertagen finden keine Bauarbeiten statt.

Baustopp während der Fasnacht
Am Schmutzigen Donnerstag (in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar 2018) und am Güdelmontag (in der Nacht vom 12. auf den 13. Februar 2018), wird nicht gebaut. In dieser Zeit ist der Mositunnel frei befahrbar.

Hier können Sie sich die Medienmitteilung als PDF herunterladen >> hier klicken

Back To Top