skip to Main Content
Mositunnel Nun Wieder Top – Interview Im Boten Der Urschweiz

Mositunnel nun wieder top – Interview im Boten der Urschweiz

Lesen Sie das Interview des Boten der Urschweiz mit dem Gesamtprojektleiter der Instandsetzung Mositunnel, Diego Tschuppert (Stv. Filialchef, Bereichsleiter Projektmanagement Süd, Bundesamt für Strassen, Zofingen).

Im Interview erfahren Sie, welche Herausforderungen während der Instandsetzung zu meistern waren und was nun alles behoben und verbessert wurde.

Herzlichen Dank dem Boten der Urschweiz für diesen spannenden Beitrag!

>> Hier können Sie den Artikel lesen (PDF-Download)<<

Bauarbeiten Mositunnel Frühzeitig Beendet – Herzlichen Dank

Bauarbeiten Mositunnel frühzeitig beendet – Herzlichen Dank

Die Bauarbeiten der letzten Etappe im Strassentunnel mit Baustart am 29. Januar 2018, sind am 28. Juni 2019, fünf Monate früher als ursprünglich geplant, abgeschlossen worden. Ab sofort ist der Mositunnel wieder Tag und Nacht frei befahrbar. Damit ist eines der ersten Tunnelbauwerke auf dem Schweizerischen Nationalstrassennetz wieder auf dem neuesten sicherheitstechnischen Stand.

Der vorzeitige Bauabschluss ist dank dem ausserordentlichen nächtlichen Dauereinsatz der Bauarbeiter, einem reibungslosen Bauablauf und der sehr guten Zusammenarbeit mit allen involvierten Partnern zustande gekommen.

Wir danken der Bevölkerung und den Gewerbetreibenden für ihre Geduld und für ihr Verständnis gegenüber den Bauarbeiten mit den nächtlichen Tunnelsperrungen und der Verkehrsumleitung des Lokalverkehrs durch Brunnen.

Für die Sicherheit im Mositunnel ist während den letzten sieben Jahren folgendes umgesetzt worden:

  • Bau eines 1108 Meter langen Sicherheitsstollens mit drei Verbindungen (Notausgänge) zum Strassentunnel
  • Bau neuer Tunnel- und Lüftungszentralen Nord und Süd
  • Demontage der Zwischendecke und Installation eines neuen Längslüftungssystems
  • Erneuerung und Aktualisierung der gesamten Betriebs- und Sicherheitstechnischen
  • Ausrüstung inklusive Anbindung an die übergeordneten Verkehrsmanagementsysteme
  • Erneuerung der gesamten Signalisation in den Tunnelvorzonen
  • Bau einer zusätzlichen Energieeinspeisung
Bauarbeiten Am Mositunnel Sind Ende Juni Beendet

Bauarbeiten am Mositunnel sind Ende Juni beendet

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juni findet die letzte reguläre Nachtsperrung des Mositunnels statt. Nachher ist der Mositunnel wieder Tag und Nacht befahrbar.

Die Bauarbeiten, welche Teilsperrungen des Mositunnels zur Folge hatten, sind Ende Juni fertig. Damit kommt die Instandsetzung des Mositunnel, einige Monate früher als geplant, zu einem erfolgreichen Ende.

 

 

Keine Nachtarbeit An Pfingsten Und Fronleichnam

Keine Nachtarbeit an Pfingsten und Fronleichnam

Verzicht auf Nachtarbeit an folgenden Feier- und Brückentagen
Während den folgenden Nächten wird im Mositunnel nicht gearbeitet:

Pfingsten

  • Freitag, 7. Juni auf Samstag, 8. Juni: Samstag vor Pfingsten
  • Sonntag, 9. Juni auf Montag, 10. Juni: Pfingstmontag
  • Montag, 10. Juni auf Dienstag, 11. Juni: Dienstag nach Pfingsten

Fronleichnam

  • Mittwoch, 19. Juni auf Donnerstag, 20. Juni: Fronleichnam
Erneuerung Des Deckbelages Abgeschlossen

Erneuerung des Deckbelages abgeschlossen

Der neue Deckbelag im Mositunnel ist am 10. bis 12. Mai erstellt worden. Zuerst ist der bestehende Deckbelag abgefräst worden, dann ist genau nach Zeitplan der neue Belag am Samstag angebracht worden. Am Sonntag sind noch die neue Markierung und an den Strassenrändern Randfugen erstellt worden.

Wie geplant, ist der Mositunnel am Montag 13. Mai 2019 um 5 Uhr wieder geöffnet worden. Damit rücken die Bauarbeiten am Mositunnel in die Endphase und werden Ende Juni 2019 abgeschlossen sein.

A4 Mositunnel Und Küssnacht–Brunnen Anfang Mai 2019

A4 Mositunnel und Küssnacht–Brunnen Anfang Mai 2019

Die Instandsetzung des Mositunnels schreitet termingerecht voran. Damit die letzten Massnahmen umgesetzt werden können, sind jedoch eine Wochenendsperrung des Mositunnels und eine nächtliche Sperrung eines Autobahnabschnittes zusätzlich zu den bereits kommunizierten Nachtsperrungen für die Bauarbeiten am Mositunnel unumgänglich. Gerne geben wir Ihnen hiermit den Überblick über die zusätzlichen nötigen Massnahmen im Mai.

Alle Infos finden Sie direkt hier > hier klicken <

Belagsarbeiten An Der Axenstrasse

Belagsarbeiten an der Axenstrasse

Diese Woche (Woche 17) werden Belagsarbeiten an der Axenstrasse zwischen dem Franziskustunnel und Wolfsprung ausgeführt. Die Arbeiten finden während 3 Nächten von Dienstag, 23. bis Freitag, 26. April 2019 jeweils zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr statt. Der Verkehr wird wechselseitig geführt und manuell geregelt. Die Arbeiten sind witterungsabhängig.

Das Amt für Betrieb Nationalstrassen dankt den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie den Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis.

Unterbruch Der Bauarbeiten Während Der Fasnacht

Unterbruch der Bauarbeiten während der Fasnacht

Am Schmutzigen Donnerstag (in der Nacht vom 28. Februar auf den 1. März 2019) und auf und am Güdelmontag (in den Nächten vom 3. auf den 4. März und vom 4. auf den 5. März 2019), wird nicht gebaut.

In dieser Zeit ist der Mositunnel frei befahrbar. Auch während Feiertagen wird nicht gebaut.

Sperrung Freitagnacht 8. März
Ausnahmsweise wird die Reservenacht vom Freitag, 8. März auf Samstag, 9. März genutzt. In dieser Zeit wird der Tunnel für Bauarbeiten gesperrt sein.

Info Lärmbelastung Februar 2019

Info Lärmbelastung Februar 2019

Ab Februar können erhöhte Lärmimmissionen während den Spitz- und Fräsarbeiten im Bereich der Tunnelportale auftreten. Diese sollten nicht grösser sein als bei den bisher ausgeführten Arbeiten:

Tunnelportal Nord: ab 4. Februar bis circa 24. Februar 2019 (während 2 bis 3 Wochen)
Tunnelportal Süd: ab 18. Februar bis circa 4. März 2019 (während 1 bis 2 Wochen)

Die Beteiligten sind besorgt, die Lärmimmissionen so gering wie möglich zu halten.

Hier können Sie sich die aktuelle Bauinfo Mositunnel zu lärmintensiven Bauabschnitten als PDF herunterladen.

>Hier klicken und Infoflyer als PDF herunterladen <

Start Letzte Bauetappe In Der Nacht Vom 7. Auf Den 8. Januar 2019

Start letzte Bauetappe in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar 2019

Es geht weiter!

In der Nacht vom 7. auf den 8. Januar 2019 starten die Bauarbeiten zur Erhöhung der Tunnelsicherheit im Mositunnel in die letzte Etappe. Wie bis anhin finden die Arbeiten nachts unter der Woche statt. In dieser Zeit ist der Mositunnel gesperrt. Ab Januar wird das bergseitige Bankett inklusive der gesamten elektrotechnischen Anlagen auf der restlichen Tunnellänge bis Ende Juni 2019 erneuert.

Es werden folgende Arbeiten bis Ende Juni 2019 ausgeführt:

  • Banketterneuerung Seite Berg inklusive Entwässerung
  • Erneuerung Wandanstrich
  • Portalsanierung Nord
  • Ergänzung Tunnelabdichtungen wo nötig
  • Erneuerung Deckbelag
  • Definitive Verkabelungen und Anschlüsse ganze Tunnellänge
  • Neue Beleuchtung ganze Tunnellänge
  • Tunnelsignalisationen und Sicherheitsanlagen
  • Montage restliche Strahlventilatoren und Inbetriebnahme neue Tunnellüftung
  • Ausrüstung neue SOS-Nischen
  • Tests und Inbetriebnahme neue Anlagen

Unterbruch der Bauarbeiten während der Fasnacht

Am Schmutzigen Donnerstag (in der Nacht vom 28. Februar auf den 1. März 2019) und am Güdelmontag (in der Nacht vom 4. auf den 5. März 2019), wird nicht gebaut. In dieser Zeit ist der Mositunnel frei befahrbar. Auch während Feiertagen wird nicht gebaut.

Back To Top