skip to Main Content
Wiederaufnahme Der Bauarbeiten Per 30. September 2018

Wiederaufnahme der Bauarbeiten per 30. September 2018

Am Sonntagabend, 30. September 2018, um 20.00 Uhr starten im Mositunnel die Bauarbeiten der Phasen 4 und 5. Diese werden wiederum nachts unter Vollsperrung des Tunnels ausgeführt. Tagsüber ist der Tunnel in beide Fahrtrichtungen uneingeschränkt befahrbar. Bis Weihnachten wird dabei hauptsächlich das seeseitige Tunnelbankett erneuert. Im neuen Jahr wird dann das bergseitige Bankett inklusive der gesamten elektrotechnischen Anlagen auf der restlichen Tunnellänge bis Ende Juni 2019 saniert.

Damit die Bauarbeiten an den Banketten überhaupt möglich sind, müssen die Breiten der Fahrspuren vorgängig leicht verschmälert und versetzt werden. Entsprechende Aufmerksamkeit beim Befahren des Tunnels ist dabei geboten.

Die Arbeiten haben erneut Auswirkungen auf den motorisierten Personenverkehr und im Speziellen auf den LKW-Verkehr und bedingen für den Transit- und LKW-Verkehr auf der Gotthardstrecke Altdorf–Luzern/Basel/Zürich längere Verkehrswege.

Hier können Sie das PDF der Bauinfo 2 herunterladen.

Geplante Bauarbeiten

  • Entfernung Zwischendecke, Montage neuer Tunnellüftung mit Strahlventilatoren auf den nächsten rund 700 Metern.
  • Erneuerung Deckbelag, Bankette, Tunnelentwässerung, Löschwasserleitung,
    Schlitzrinnen, Schächte und optische Leiteinrichtung, Tunnelbeleuchtung
  • Betoninstandsetzung in den Portalbereichen
  • Abdichtung Gewölbe und Wandplatten
  • Neue Signalisationen inklusive Sicherheitssignalisationen (Notausgangslichter)
  • Ersetzen der Notruftelefon-, Funk- und Kabelanlage

Back To Top